Konzept
Alphabetisierungskurse für Migrantinnen und Migranten ohne ausreichende Kenntnisse des lateinischen Alphabets 
Teilnehmerorientierte Methodik unter Berücksichtigung sozialer, interkultureller und psychologischer Aspekte
Spezifische sprachliche und didaktische Förderung

Zielgruppen
Primäre Analphabeten ohne schriftsprachliche Kompetenzen
Funktionale Analphabeten mit gering ausgebildeten schriftsprachlichen Kompetenzen
Bereits in einer nicht-lateinischen Schrift alphabetisierte Zweitschriftlerner

Didaktisch-methodische Hinweise
Sprachtest bei Kursbeginn zur evtl. Einstufung in fortgeschrittene Kursabschnitte
Orientierung an individuellen Leistungsständen (Binnendifferenzierung)
Grammatikübungen in kommunikativen Lernsituationen
Förderung von Lernautonomie und geeigneter Lerntechniken
Übungen zur korrekten Aussprache
Regelmäßige Leistungskontrollen
Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung (Goethe-Zertifikat A1-B2)

Lernbereiche
Mündliche Kommunikation
Schriftliche Kommunikation
Hörverstehen
Leseverstehen

Themen
Arbeit
Einkaufen
Gesundheitswesen, medizinische Versorgung
Kindergarten / Schule
Medien
Verkehr / Mobilität
Sitten und Gebräuche in Deutschland
Sprechen über sich und andere Personen
Wohnen

Ziele
Funktionale Alphabetisierung
Erstorientierung durch landeskundliches Wissen
Erwerb von elementaren Deutschkenntnissen nach den Vorgaben des Gemeinsamten Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)

Gruppenstärke
Mindestens zehn Teilnehmende

Umfang
960 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Deutschkurse mit Alphabetisierung

Kursort München-Zentrum
Goethestr. 3
Tel. 089 54807720
Fax 089 54807719

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo. - Fr. 09.00 - 13.00 Uhr
Mo. - Fr. 14.00 - 18.00 Uhr
Unterrichtszeiten  
Vormittagskurs:  Mo. - Fr., 09.00 - 13.30 Uhr
Nachmittagskurs: Mo. - Fr., 16.00 - 19.30 Uhr
Dauer
48 Wochen

Beginn
Nach Vereinbarung

Kosten
3840.- €
©  studienhaus
Home            Kontakt           Lageplan          Bewerbung