Vorname, Name
Straße u. Hausnummer
PLZ
Ort
E-Mail
Schulart
Jahrgangsstufe
Unterrichtsform
Mathematik
Physik
Chemie
Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch
Russisch
Spanisch
Latein
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
Kunst / Kunstgeschichte
Geschichte und Sozialkunde
Geschichte
Geographie
Religionslehre und Ethik
Sozialkunde (WSG)
Fach / Fächer
Nachricht
AGB
Ich habe die Regeungen gelesen und akzeptiert.

1  Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage für alle Vereinbarungen zu Seminaren, Schulungen, Beratungs- und Unterrichtsleistungen, die durch studienhaus. Netzwerk für Schule und Bildung (im Folgenden "Anbieter") erbracht werden. Ausnahmen bilden abweichende schriftliche Regelungen. Rechtsgeschäftliche Erklärungen von Seiten des Anbieters wie von Seiten der Veranstaltungsteilnehmenden bedürfen der Schriftform oder einer kommunikationstechnisch gleichwertigen Form (Fax, E-Mail), soweit sich aus diesen Geschäftsbedingungen nichts anderes ergibt.



2    Unterricht

2.1 Anmeldung / Abmeldung
Die Anmeldung zum und Abmeldung vom Unterricht bedürfen der Schriftform oder einer kommunikationstechnisch gleichwertigen Form (Fax, E-Mail). Die Abmeldung ist nicht an Fristen gebunden.

2.2 Einzelunterricht
Der Unterricht erfolgt auf der Grundlage verbindlicher Terminvereinbarungen. Im Falle einer Stornierung durch den Unterrichtnehmer wird das anfallende Honorar für Nachholtermine gutgeschrieben. Aus Planungsgründen müssen Nachholtermine innerhalb von vier Wochen wahrgenommen werden; andernfalls verfallen sie. Versäumte Termine gelten als wahrgenommen und sind somit kostenpflichtig. Versäumte Nachholtermine gelten, auch im Falle einer Absage, ebenfalls als wahrgenommen. Vom Anbieter stornierte Termine gelten als nicht gehalten.


2.3 Unterricht in Kleingruppen
Der Unterricht in Kleingruppen erfolgt auf der Grundlage verbindlicher Terminvereinbarungen. Im Unterschied zum Einzelunterricht können für Gruppen keine Nachholtermine vereinbart werden. Abrechnungsgrundlage ist die Anzahl der tatsächlich am Unterricht teilnehmenden Personen.


2.4 Feiertage / Ferien
Vorbehaltlich abweichender Regelungen findet an Feiertagen und in den Ferien kein Unterricht statt.


2.5 Haftung
Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Dies gilt auch für Vorabbesichtigungen der Schulungsräume, Vorgespräche und Wegeunfälle. Der Anbieter haftet nicht für eingebrachte Sachen der Teilnehmenden. Schadensersatzansprüche sind mit Ausnahme von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung auf unmittelbar durch die Verletzung entstandene Durchschnittsschäden beschränkt.


2.6 Rechnungsstellung
Die Unterrichtskosten werden jeweils am Monatsende berechnet und dem Unterrichtnehmer mitsamt einer Stundenaufstellung schriftlich mitgeteilt. Der Betrag wird 14 Tage nach Rechnungsstellung per Lastschrift zur Zahlung fällig. Gemäß den gesetzlichen Regelungen für SEPA-Lastschriftmandate kann binnen acht Wochen nach dem Belastungsdatum die Erstattung des belasteten Betrages verlangt werden. Widersprichcht der Unterrichtsnehmer der erteilten Abbuchungsermächtigung oder führt die beauftragte Bank den Lastschrifteinzug nicht aus, werden die anfallenden Bankgebühren in Rechnung gestellt.

Anmeldung


Hinweis:
Personenbezogene Daten verwenden wir lediglich zur zweckbezogenen Durchführung Ihrer Anfrage. Eine weitergehende Nutzung ist ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis ausgeschlossen.
©  studienhaus
Home            Kontakt           Lageplan          Bewerbung